Magazin der

Logo Johanniter Unfallhilfe

Was tun bei Son­nen­stich & Hitz­schlag? Sym­ptome & Erste Hilfe

Sonnige Tage und viel Zeit im Freien! Übermäßige Sonneneinstrahlung kann auch Gefahren mit sich bringen: Ein Sonnenstich oder Hitzschlag gehören zu den häufigsten Risiken im Sommer. Was tun bei rotem, heißem Kopf? In diesem Artikel erfährst du, wie du die Symptome eines Sonnenstichs erkennst und wie du Erste Hilfe leisten kannst, um dir und anderen zu helfen.

Frau liegt mit Hitzschlag auf dem Sofa und hält sich den Kopf.

Foto: Sora Shimazaki

Sonnenstich Symptome

Der Körper sendet uns Signale, wenn etwas nicht stimmt. Ein Sonnenstich ist da keine Ausnahme, denn es handelt sich um eine Reizung der Hirnhaut.

Hier sind die häufigsten Symptome eines Sonnenstichs, auf die du achten solltest:

  • Roter, heißer Kopf
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Nackensteifigkeit

Die direkte Sonnenstrahlung ist bei einem Sonnenstich der Auslöser, nicht die Umgebungswärme. Deshalb kann auch bei kühleren Temperaturen durch viel Sonne ein Sonnenstich entstehen. Anders als bei einem Hitzschlag, ist der Rest der Haut am Körper bei einem Sonnenstich meist kühl.

 

Wie lange dauert es bis ein Sonnenstich wieder weg ist?

Die Symptome eines Sonnenstichs klingen in der Regel innerhalb weniger Stunden wieder ab. Allerdings machen sie sich oft auch erst später am Abend bemerkbar, wenn du schon länger aus der Sonne wieder raus bist. Hast du länger als zwei Tage mit Symptomen zu tun, solltest du eine Arztpraxis aufsuchen!

 

Wie zeigt sich ein Sonnenstich bei Kindern?

Bei Kindern führt ein Sonnenstich häufig zu Fieber. Ihre dünnere und oft spärlich behaarte Kopfhaut setzt sie einem größeren Risiko aus. Deshalb sollten Säuglinge und Kleinkinder generell nicht ohne Kopf- und Nackenbedeckung für längere Zeit in der Sonne spielen.

Foto: Greg Rosenke

Was tun, wenn man zu viel Sonne abbekommen hat?

In erster Linie gilt es bei einem Sonnenstich, dich selbst oder die betroffene Person aus der Sonne zu bringen

  • Suche einen kühleren Ort
  • Lagere den Oberkörper etwas erhöht
  • Kühle den Kopf mit nassen Tüchern
  • Prüfe lebenswichtige Funktionen wie Bewusstsein und Atmung
  • Wähle im Notfall die 112

Sollte da dazu kommen, dass jemand bewusstlos werden sollte, kann dir hier auch die Stabile Seitenlage oder aber auch eine Reanimation weiterhelfen.

Foto: Greg Rosenke

Was ist der Unterschied zwischen einem Hitzschlag und einem Sonnenstich?

Wenn der Körper aufgrund einer hohen Umgebungstemperatur sich selbst nicht mehr herunter kühlen kann, kann es zu einem Wärmestau und damit zu einem sogenannten Hitzschlag kommen. Bei einem Sonnenstich hingegen ist das Gehirn, wie auch die Hirnhaut betroffen die zu stark erhitzt werden, der Rest des Körpers ist in diesem Fall allerdings in Ordnung. Am häufigsten davon betroffen sind Menschen mit dünneren oder keinen Haaren, wie auch Säuglinge.

Hitzschlag Symptome

Ähnlich zu einem Sonnenstich sendet uns der Körper hier auch Signale, die allerdings tückisch ähnlich zu einem Sonnenstich sind.

 

Hier sind die häufigsten Symptome eines Hitzschlags, auf die du achten solltest:

    • Kopfschmerzen
    • Übelkeit, Erbrechen
    • Schwindel
    • Fieber
    • Steifer Nacken, Nackenschmerzen
    • Bewusstseinsstörungen

 

Anders als bei einem Sonnenstich, können bei einem Hitzschlag noch folgende Symptome dazukommen:

    • Lähmungen oder Krämpfe
    • Kopfschmerzen
    • Trockene und heiße Haut
    • Niedriger Blutdruck
    • Fieber (über 40 Grad Celcius)
    • Bewusstseinsstörungen bis hin zur möglichen Bewusstlosigkeit
    • Beschleunigte Atmung bis hin zum Atemstillstand

Weitere Maßnahmen:

  • Ist die Person bei Bewusstsein und erbricht sich nicht, ist es sinnvoll, ihr Flüssigkeiten wie Mineralwasser oder Fruchtschorle anzureichen.
  • Direkte Sonneneinstrahlung und körperliche Aktivität sollten für die nächsten paar Tage vermieden werden.
  • Achte beim Kühlen darauf, dass Tücher oder Wickel nicht eiskalt sind. Das kann den Körper zusätzlich belasten.

3 Tipps für den Sommer

Damit es gar nicht erst zum Sonnenstich kommt, solltest du bei sonnigem Wetter diese 4 Tipps im Hinterkopf behalten:

  1. Trage eine Kopfbedeckung, unter der die Luft zirkulieren kann
  2. Achte darauf, dass du über den Tag verteilt genügend trinkst
  3. Vermeide weitestgehend die Sonne zur Mittagszeit

Nicht nur die Sonne, sondern auch die Temperaturen im Sommer können uns zu schaffen machen. Erfahre, wie du gut durch Hitzewellen kommst.

 

 

FAQ: Die am häufigsten gestellte Fragen

 

Wie lange dauert ein Sonnenstich bis er weg ist?

Häufig klingt ein Sonnenstich innerhalb von ein paar Sunden ab. Allerdings kann er auch bis zu zwei Tage anhalten. Für Kinder dauert ein Sonnenstich in der Regel länger, da sie weniger schnell auskurieren als Erwachsene.

Was hilft schnell bei Sonnenstich?

Am schnellsten hilft es bei einem Sonnenstich sich aus der direkten Sonne zu entfernen und an einen kühleren Ort oder in den Schatten zu gehen. Zudem kannst du deinen Kopf mit nassen Tüchern kühlen.

Was sollte man bei Sonnenstich nicht tun?

Sobald du einen Sonnenstich hast, solltest du starke Sonne vermeiden, wie auch körperliche Anstrengung. Erhitze deinen Körper auf keinen Fall noch mehr.

Kann ein Sonnenstich auch einen Tag später auftreten?

Ja, ein Sonnenstich kann auch einen Tag später auftreten, da manche Symptome bis zu zwei Tage anhalten können. Oft treten die ersten Symptome allerdings bereits nach ein paar Stunden auf.

Wie lange dauert ein Sonnenstich bei Kindern?

Auch bei Kindern klingen die Symptome nach ein paar Stunden oder auch zwei Tagen wieder ab. Sie regenerieren sich allerdings nur etwas langsamer als Erwachsene bei einem Sonnenstich.

Mehr zum Thema entdecken

Johanniter Sanitäterinnen und Sanitäter sitzen im Kreis mit ihren Füßen in einem kleinen Pool.

Gut durch Hitzewellen kommen

Die nächsten heißen Tage stehen wieder bevor. Kannst du Tipps gebrauchen, wie du und deine Angehörigen gut durch Hitzewellen kommen können? Dann ist unser kostenloser Onlinekurs vielleicht etwas für dich!

Mehr erfahren